Bei diesem Projekt stand ganz klar die Nutzungsanforderung im Vordergrund. Hier ist der Fall eingetreten, dass die Kundin im Alter kaum noch Treppen steigen kann und daher nicht mehr allein ins Bad im Obergeschoss kommt. Im Erdgeschoss direkt neben der Eingangstüre gab es ein kleines WC. Die Anforderung war eine bodenebene Dusche herzustellen und gleichzeitig das WC und ein größeres Waschbecken mit in den Raum zu integrieren. Zugegeben… Auch wir können nicht zaubern und haben nicht alles in dem kleinen Raum unterbekommen. Durch den Einsatz der Wegklappbaren Duschtrennwände konnten wir den Platzbedarf so weit minimieren, dass nur ein kleiner Teil des Flures für das neue Duschbad abgezwackt werden musste. Sprich im ersten Schritt wurde das WC entkernt und die gesamten Wände entfernt. Danach wurde der Raum neu mit Trockenbau hergestellt. Der Estrich wurde erneuert und der gesamte Raum hat nun Gefälle hin zum Bodenablauf. Trotz Barrierefreiheit ist auch die Optik nicht zu kurz gekommen. Das Duschbad ist schön hell und nach den ersten Wochen der Nutzung wurde uns bestätigt, dass die Raumaufteilung super funktioniert. Damit haben wir ein Stück Selbstständigkeit und damit auch Lebensqualität zurückgebracht.

Nach Badsanierung

 

Vor Badsanierung