Diese Badsanierung hat uns mal wieder richtig Spaß gemacht, da die Kundschaft offen für neue Ideen war. Heute möchten wir mal mit der Eingangstüre beginnen. In den meisten Fällen streichen wir die bestehende Türe am Ende der Badsanierung entweder in weiß oder passend zur Wandgestaltung. Hier hatte sich der Kunde die Türe in einem Retro- bzw. Vintage-Look gewünscht. Nach kurzer Überlegung kam die Idee auf, die Türe mit einem Motiv einer alten Türe bedrucken zu lassen. Nach Rücksprache mit der Druckerei wurde das „OK“ gegeben und die Türe bedruckt. Das Ergebnis ist wirklich klasse! Selbst bei genauerem Hinsehen ist nur schwer zu erkennen, dass die Türe bedruckt wurde. Der Raum an sich ist relativ klein und schmal, daher haben wir das Thema Spanndecke aufgegriffen. Um so dunkler die Decke ist, desto größer ist der Spiegeleffekt und der Raum wirkt doppelt so hoch. Ein toller Effekt, wenn man den Raum betritt. Für die riesige bodenebene Dusch mit 150cm Länge wurde eine Walk-In Trennwand sowie der Duschthermostat AquaTray von HSK eingesetzt. Die Mosaik-Fliesen mit Muster an der Wand sind ein richtiger Hingucker! Der Waschtisch in neutralem weiß ist aus der Serie IVEO von Burgbad. Die seitliche Ablage des Waschbeckens ist sehr praktisch und der Unterschrank bietet genügend Stauraum. Die Armatur von Hansgrohe aus der Serie Metris fügt sich nahtlos ein. Das WC ist spülrandlos aus dem Hause Duravit. Die Serie Me by Starck kommt sehr gut bei unserer Kundschaft an und wird daher oft in unseren Badrenovierungen eingesetzt. Neben der Tür wurde wieder ein Präsentsmelder eingebracht. Beim nächtlichen Toilettengang leuchtet ein LED-Streifen unter dem Waschtisch auf und so kann auf das große Raumlicht der LED-Leiste in der Lackspanndecke verzichtet werden. Die Wände wurden mit der Spachteltechnik „Art Velluto“ überarbeitet. Der Farbton wurde passend zu den Bodenfliesen gewählt. Grundsätzlich können wir „Art Velluto“ in jeder Farbe anbieten. Ein zusätzlicher Nasssiegel an den Wänden ermöglicht es sogar die Wände abzuwischen. Gerade im Bereich des Waschtisches und des WCs macht das Sinn. Wenn gewünscht kann so auch ein kompletter Duschbereich umgesetzt werden. SO hat man dann ein fast fugenloses Badezimmer.

Wir möchten uns bei der Kundschaft für die Geduld bedanken. Das Ganze hat etwas länger gedauert und wir mussten nochmals nacharbeiten, da weder der Kunde noch wir selbst mit dem ein oder anderen zufrieden waren. Aber alles wurde ohne Kompromisse nochmals überarbeitet und am Ende konnten wir ein absolutes Traumbad übergeben. Wir wünsche viele schöne Stunden im neuen Bad.

01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12

 

Nach Badsanierung

 

Vor Badsanierung

vorher